transforming organization 

Organisationsberatung

transform now

Überraschung!

Wir befinden uns in einer Phase der massiven Transformation. Unsere Welt ist volatil, ungewiss, komplex und vieldeutig.
Dinge passieren, mit denen man nicht gerechnet und für die man noch nichts im Repertoire hat. Man kann auch sagen: Die Überraschungen haben zugenommen. Auch die Märkte ändern sich gravierend – das setzt alle Mitspieler unter Anpassungsdruck. Wer gleichzeitig schnell und nachhaltig Antworten auf die Überraschungen findet, ist dabei. Die anderen nicht.

Wenn Sie mit diesen Überraschungen erfolgreich umgehen wollen, müssen Sie sich dynamik-fit für die neue Arbeitswelt machen.

New Work – New Religion?

Damit sind wir bei New Work – letztlich ein Sammelbegriff für alle möglichen Ansätze zur Modernisierung der Arbeitswelt – nicht selten begleitet von einer romantischen Erlösungsrhetorik („Schafft Hierarchien ab!“).  Aber so einfach ist das nicht: Phantasielos und mechanistisch eingesetzt, richten die Methoden im besten Fall keinen Schaden an. Wirksam werden sie erst mit Mut, sie maßgeschneidert und experimentell anzuwenden. 

Sowohl als auch.

Und das bedeutet, zwei gleichwertige Aspekte zu bearbeiten: sach-logische Veränderungen am System – also Strukturen, Prozesse, Regeln. Und das Zusammenspiel im System –die Kultur, die Menschen mit ihren unterschiedlichen Psycho-Logiken erzeugen.

Dynamik-Fitness bedeutet für uns, die System-Logik und die Psycho-Logik gleichermaßen und gleichzeitig zu berücksichtigen. Kultur wird passend zu den strukturellen Veränderungen entwickelt. Kultur ist zu wichtig für den Erfolg, um sie nur einfach passieren zu lassen. 

1. Entscheidungen sind die Veränderungsmotoren

Sie weisen Richtung und setzen neuen Rahmen. Entscheidungsträger und Rahmenschaffer sind die Führungskräfte

2. Könner tragen die Verantwortung

Diejenigen tragen die Verantwortung, die können und wollen – nicht diejenigen, die im Organigramm stehen

3. Die Antwort passt zum Problem

Unabhängig von Hypes und Trends werden die geeigneten Instrumente, Methoden und Ansätze entwickelt

4. Lernen durch Experimente

Komplexität ist nie beherrschbar, Experimente, Erfolge und Misserfolge geben neue Impulse – es geht um Irrtums- statt Fehlerkultur

5. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel ist…

Transformation geht immer weiter, zu früh das Spielfeld zu verlassen ist riskant

6. Kultur wird gemacht, nicht herbeigesprochen

Kultur- und Strukturentwicklung laufen synchron und sind untrennbar verbunden

7. Kommunikation ist die Königsdisziplin

Storytelling, Narrative, Vokabular, Empfängerorientierung, Metaphern, Fragekompetenz – Kommunikation ist in der Transformation das entscheidende Handwerk

Meet the Magicians

 Thorsten Braun

Meine Kunden attestieren mir: unkonventionelles Denken, präzise im Ausdruck, mitreißend und pragmatisch anpackend.

Clea Buttgereit

Meine Kunden sagen über mich: Sie ist klar, authentisch und lebendig, sie nimmt uns ernst, ist hochgradig einfühlsam und dabei frei von jeder Psychologisiererei, sie ist eine pragmatische, phantasievolle und co-kreative Gestalterin.

An die Arbeit!

Die Komplexität der Außenwelt – dem Markt – erfordert Anpassungen der Innenwelt – dem Unternehmen. Komplexität ist nicht managebar. Aber führbar! Es geht darum, wertschöpfungssteigernde Experimente zu machen:

  • neue Prozesse neben bestehenden ausprobieren

  • neue Formen von Zusammenarbeit erproben

  • neue Kultur entwickeln

  • neue Wirksamkeit erzielen

Also simultan an und mit
Sinn, Organisation und Menschen zu arbeiten.
Das können wir gemeinsam in diesen Formaten:

Transformationsberatung

mit dem (Top-) Management zur Sicherstellung der
Dynamik-Fitness der Gesamtorganisation

  • Wie können wir den Markt und die Mitbewerber überraschen?

  • Wie entwickeln wir unsere Strukturen weiter, damit sie zu den Anforderungen des Marktes passen?

  • Wie werden wir flexibler und agiler?

  • Wie entwickeln wir geeignete Formate, um das Unternehmen zu mobilisieren?

  • Wie überwinden wir Silodenken und Bereichsegoismen?

Transformation Labs

Experimente mit Business-Fokus für und mit Könnern aus der Organisation

  • Welche konkreten operativen Themen können wir neu, agiler, effizienter bearbeiten?

  • Was lernen wir dabei, um Komplexes neu zu steuern?

  • Wie steigern werden wir die Effizienz unserer Arbeit und den Spaß daran?

Transformation Camps

Organisationsentwicklungs-Curricula für Führungskräfte und Mitarbeiter die real life am und im System arbeiten – Struktur und Kultur neu denken und machen

  • Was bedeutet New Work jenseits von Trends für die Gestaltung von Führung und Zusammenarbeit?

  • Mit welchen Ansätzen bilden wir gemeinschaftliches Transformationshandeln aus?

  • Wie entwickeln sich die Handelnden zu einer Verantwortungsgemeinschaft?

Transformation Fitness

Dynamik-Fitness spielt auch auf individueller Ebene eine wichtige Rolle – Gesundheit und Engagement sind entscheidende Erfolgsfaktoren

  • Wie setzen wir ein wirksames Gesundheitsmanagement auf?

  • Wie können Achtsamkeit und Resilienz zur Steigerung der Dynamik-Fitness ausgebildet werden?

  • Wie kann Coaching und Training zur Optimierung der professionellen und persönlichen Wirksamkeit beitragen?

Transformations Scouts

Qualifizierung zum Transformationsbegleiter

  • Wie können wir Ressourcen aus den eigenen Reihen nutzen?

  • Wie werden externe Berater schnell wieder überflüssig?

All diese Ansätze haben wir bereits praktisch erprobt – auch in digitaler/ virtueller Form.

Mehr erfahren

Prinzipien statt Regeln.

Regeln lassen sich nur Dinge, die bekannt sind. Bei Transformationen geht es um kreative Neu- und Weiterentwicklung (sonst wären es ja keine Transformationen). Und die läuft nicht regelhaft ab. In unbekanntem Terrain helfen nur Prinzipien, die als Leuchttürme oder Leitplanken fungieren und die eine erfolgreiche Veränderung sehr viel wahrscheinlicher machen:

Entscheidungen sind die Veränderungsmotoren
Sie weisen Richtung und setzen neuen Rahmen. Entscheidungsträger und Rahmenschaffer sind die Führungskräfte

Könner tragen die Verantwortung
Diejenigen tragen die Verantwortung, die können und wollen – nicht diejenigen, die im Organigramm stehen

Die Antwort passt zum Problem
Unabhängig von Hypes und Trends werden
die geeigneten Instrumente, Methoden und Ansätze entwickelt

Lernen durch Experimente
Komplexität ist nie beherrschbar, Experimente, Erfolge und Misserfolge geben neue Impulse – es geht um Irrtums- statt Fehlerkultur

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel ist…
Transformation geht immer weiter, zu früh
das
Spielfeld zu verlassen ist riskant

Kultur wird gemacht,
nicht herbeigesprochen

Kultur- und Strukturentwicklung laufen synchron und sind untrennbar verbunden

Kommunikation ist die Königsdisziplin
Storytelling, Narrative, Vokabular, Empfängerorientierung, Metaphern, Fragekompetenz – Kommunikation
ist in der Transformation
das entscheidende Handwerk

Und wir so.

Clea Buttgereit

Thorsten Braun

Wir glauben an das, was wir tun, wir wollen hilfreich sein, und zwar so:

  • Business-Kultur statt Kultur-Theater

  • Wirksame Experimente statt Maßnahmen-Feuerwerk

  • Kooperationspartnerschaft statt Kundenbeziehung

Mehr erfahren